9. Mittelmosel Triathlon: 18.06.2017

Wechselzone

Die Wechselzone ist in zwei exklusive Bereiche aufgeteilt:

  • Olympische Kurzdistanz (Einzelstarter & Staffeln)
  • Sprint + Jedermann (Einzelstarter und Staffeln)

Die drei Bereiche sind voneinander getrennt, sodass Athleten der unterschiedlichen Distanzen sich nicht in die Quere kommen. Bitte beachtet den Weg, wie ihr aus "eurem Wechselzonenbereich" raus auf die Strecke kommt.


Die Wechselzone des Mittelmosel Triathlon

  1. Der Wasserausstieg (deutlich breiter als in den Vorjahren) erfolgt zentral mitten in der Wechselzone. Beachtet die unterschiedlichen Laufwege je nach Disziplin.
  2. Der Ausgang auf die Radstrecke fuehrt unter der neuen MMT Brücke der Unsterblichkeit hindurch, vorbei am Moderatorenturm und unmittelbar entlang der jubelnden Zuschauermenge (Weinstand in der Nähe!). Hier muesst ihr zunaechst noch etwa 60m schieben, da die Einfahrt auf die Radstrecke relativ abenteuerlich ist.
  3. Fahrradfahrer der Olympischen Distanz kommen um eine zweite Runde nicht herum (Rundenzähler auf Monte Barlo!). Die Abbiegung hierzu erfolgt nach rechts, um die Wechselzone durch die Zeller Schlossstra&szuml;e zu umfahren. Wer sein Pensum geschafft hat, kann zurük; in die WZ. (Schieben!)
  4. Der Ausgang auf die Laufstrecke erfolgt direkt links neben dem auf die Radstrecke ebenfalls unter der MMT Brücke der Unsterblichkeit hindurch. Hier kannst du dich bejubeln lassen und drehst sofort einen Schlenker um den MMT Moderatorenturm, um dann in Richtung Merl aufzubrechen. Nach 1,25 km erwartet dich die Versorgungsstation mit Sensormatte.
  5. Olympische Läfer drehen 4 Runden, die Sprinter und Jedermanns nur 2 Runden. In jedem Fall musst du selbst mitzählen, wann du auf dem Festplatz lins abbiegst, um die MMT Brücke der Unsterblichkeit endlich zu Überqueren und unter tosendem Applaus den Zieleinlauf durchzuführen.



© 2017 Mittelmosel Triathlon. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
IT-Lösungen und Webseiten powered by burg ITC GmbH