9. Mittelmosel Triathlon: 18.06.2017

Laufen

Das Fahrrad wird nun gegen die Laufschuhe getauscht. Los geht es wieder in der Wechselzone Zell am Festplatz, die erneut in Richtung Norden (Merl) verlassen wird. Auch die Laufstrecke ist für die Sportler alleine reserviert. Zunächst geht es über unseren Festplatz. Anschließend werden die Triathleten über den alten Bahndamm nach Merl geleitet. Dabei läufst du neben der Radstrecke her. In Merl City, fast bis Höhe Kirche ist dann der Wendepunkt der dich auf den idyllischen Moseluferweg führt. Von dort aus heißt es einmal zurück zum Festplatz und du passierst erneut die tosende "MMT Fanzone". In der Fanzone geben dir die Zuschauer nochmal Ansporn, während du erneut wendest und die nächste Runde einläutest. Die neue Laufrunde ist 2,6 km lang, somit müssen die olympischen Starter vier und die Jedermänner und -frauen zwei Runden zurücklegen.

Am Wendepunkt im Zeller Stadtteil Merl befindet sich die Verpflegungsstation. So sind alle 2,6 km für Verpflegung beim Laufen gesorgt. Wir halten Wasser, Dextro Energy-Drinks, Cola und Bananen zur Stärkung für dich bereit. Auch dieser Wendepunkt (1,3km) wird per Kontrollfußmatte überwacht, um Abkürzen zu verhindern.

Mit der neuen Laufrunde ist mehr Platz auf der Strecke geschaffen. Probleme beim Überholen mit entgegenkommenden Läufern wird es nicht mehr geben. Dazu kann durch die kürzere Runde mehr Wettkampfaktion auf den Festplatz geholt werden. Die Zuschauer und Moderatoren sehen dich häufiger und sind so hautnah am Renngeschehen.

Nach deiner letzten Runde über den zuschauerreichen Festplatz kannst du dich mit dem Lauf über die „Brücke der Unsterblichkeit" hochleben lassen. Unmittelbar nach dem Ablaufen der Brücke geht es in den Zielbogen! Geschafft! Jetzt wartet deine wohlverdiente Zielverpflegung mit Wasser, Cola, Dextro Energy, Kuchen, Obst etc. auf dich.

…Und im nächsten Jahr das Gleiche nochmal ;-)



© 2017 Mittelmosel Triathlon. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
IT-Lösungen und Webseiten powered by burg ITC GmbH