9. Mittelmosel Triathlon: 18.06.2017

Wichtige Regeln

Wichtigste Regeln

Damit ein Triathlon ein fairer sportlicher Wettkampf ist, gibt es auch hier Regeln.

Grundsätzlich gilt, das ein Triathlon eine Sportart ist, in der sich Sportler/innen einzeln, unter gleichen Bedingungen vergleichen also messen möchten. Daher ist es verboten sich einen Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen (abkürzen, anderen den Weg versperren, usw.), es ist verboten Hilfe von Außenstehenden anzunehmen und jede/r Starter/in muss sich sportlich fair verhalten (nicht beleidigen usw.).

Auch im Triathlon überwachen Schiedsrichter (Kampfrichter) den Wettkampf und bestrafen diejenigen, die die Regeln beim Triathlon nicht beachten. Wir alle wollen ja einen faires Sporterlebnis und verhindern, dass du bei deinem ersten Triathlon disqualifiziert oder verwarnt wirst. Daher hier kurze Infos:

Vorher:

- Du darfst dein Fahrrad nie ohne angezogenen Helm bewegen

Schwimmen:

- alle starten gleichzeitig auf Signal

- alle Schwimmhilfen sind verboten außer einem Neoprenanzug

- halte etwas Abstand zu den anderen Schwimmern

Wechseln:

- behindere keine anderen Starter

- ziehe deinen Helm auf bevor du dein Fahrrad nimmst

- steige erst an der Markierung hinter der Wechselzone auf

Fahrradfahren:

- Rechtsfahrgebot: fahre auf der rechten Seite, überhole links

- Windschattenverbot:

halte 12m Abstand zu deinem Vordermann

außer du überholst,

der Überholte muss den 12m Abstand wieder herstellen

- schiebe dein Fahrrad ab der Markierung vor der Wechselzone

Laufen:

- trage keine Kopfhörer

- genieße den Zieleilauf!



© 2017 Mittelmosel Triathlon. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
IT-Lösungen und Webseiten powered by burg ITC GmbH